Die LARDIS-One Software auf den neuesten Stand bringen

Welche Funktionen bietet der neueste Stand?

Ände­run­gen gegen­über dem bis­he­ri­gen Stand der Soft­ware erfah­ren Sie hier:

Vorbereitungen für das Update

Um die LAR­DIS-One Soft­ware auf Ihrem LAR­DIS-Touch Bedien­teil auf den neu­es­ten Stand zu brin­gen benö­ti­gen Sie:
 

  • Win­dows 7/8/10-Rech­ner mit frei­em USB-Port und Inter­net­zu­gang
  • LAR­DIS-Touch Bedien­teil mit lizen­zier­ter LAR­DIS-One Soft­ware
  • USB-Kabel zum Anschlie­ßen des LAR­DIS-Touch Bedien­teils an ihren Rech­ner

Installations-Assistent herunterladen und ausführen

  • Kli­cken Sie auf den But­ton LAR­DIS-One Instal­ler, um den Instal­la­ti­ons-Assis­ten­ten her­un­ter­zu­la­den.
  • Star­ten Sie den Instal­la­ti­ons-Assis­ten­ten “LARDIS-ONE Install.exe” aus Ihrem Down­load-Ver­zeich­nis (übli­cher­wei­se unter C:\Benutzer\Benutzername\Downloads).
  • Auf Nach­fra­ge von Win­dows bestä­ti­gen Sie bit­te eine Sicher­heits­war­nung mit “Aus­füh­ren”. Win­dows 10 öff­net evtl. auch ein blau­es Fens­ter mit dem Text “Der Com­pu­ter wur­de durch Win­dows geschützt”. In die­sem Fall kli­cken Sie bit­te auf “Wei­te­re Infor­ma­tio­nen” und dann auf “Trotz­dem aus­füh­ren”.
  • Der Instal­la­ti­ons-Assis­tent führt Sie durch die Instal­la­ti­on von LAR­DIS-One-Set­up.
  • Nach Abschluss der Instal­la­ti­on fin­den Sie die LARDIS ONE Setup.exe in Ihrem gewähl­ten Ziel­ver­zeich­nis, zusam­men mit einem Ord­ner Doku­men­ta­ti­on, der die zuge­hö­ri­gen Hand­bü­cher ent­hält.

LARDIS-One Software aktualisieren

  • Ver­bin­den Sie Ihr LAR­DIS-One Bedien­teil mit­tels des bei­lie­gen­den USB-Kabels mit Ihrem PC. (Ver­wen­den Sie hier­zu die USB-Buch­se direkt am Bedien­teil, nicht die am Magnet­fuß.)
  • Schal­ten Sie das LAR­DIS-One Bedien­teil ein.
  • Star­ten Sie das Pro­gramm “LAR­DIS-One Setup.exe”. (Zu fin­den unter dem bei der Instal­la­ti­on aus­ge­wähl­ten Ver­zeich­nis, Start­me­nü-Ein­trag oder Desk­top-Ver­knüp­fung.)
  • Auf Nach­fra­ge von Win­dows bestä­ti­gen Sie die Aus­füh­rung. Win­dows 10 öff­net evtl. auch ein blau­es Fens­ter mit dem Text “Der Com­pu­ter wur­de durch Win­dows geschützt”. In die­sem Fall kli­cken Sie bit­te auf “Wei­te­re Infor­ma­tio­nen” und dann auf “Trotz­dem aus­füh­ren”.
  • Nach dem Start sucht LAR­DIS-One Set­up nach dem Bedien­teil. Soll­te es nicht gefun­den wer­den, wird unten rechts eine Schalt­flä­che ein­ge­blen­det (“War­um wird mein Gerät nicht gefun­den?”), mit der ein Ver­bin­dungs-Assis­tent auf­ge­ru­fen wer­den kann, der Sie über meh­re­re Schrit­te durch eine Pro­blem­lö­sung führt. Unter Win­dows 10 über­sprin­gen Sie Schritt 12 und fah­ren mit Schritt 13 fort.
  • Nur unter Win­dows 8/7: Falls ein Gerä­te­trei­ber für das Bedien­teil auf Ihrem Sys­tem feh­len soll­te, bie­tet der Assis­tent an, ihn zu instal­lie­ren. Fol­gen Sie in die­sem Fall der LAR­DIS-One Start­an­lei­tung in Ihrem Instal­la­ti­ons­ver­zeich­nis unter Doku­men­ta­ti­on.
  • Nach­dem das Bedien­teil gefun­den wur­de und falls eine neue­re Soft­ware-Ver­si­on ver­füg­bar ist, wird Ihnen ein Update ange­bo­ten. Kli­cken Sie auf Update, um die Firm­ware zu aktua­li­sie­ren. Nach dem Update wird Ihr Gar­min nach kur­zer Zeit wie­der im Fens­ter ange­zeigt.
  • Mit einem Klick auf “Kon­fi­gu­rie­ren” kön­nen Sie Ihr Sys­tem kon­fi­gu­rie­ren.